18 juin 2013

Lundi 17 juin 2013

Echange franco-allemand/ Französisch-Deutscher Austausch
Premier jour des Français :
Nous sommes partis en bus pour nous rendre à l’aéroport. Le vol était prévu à 14h55 mais nous avons décollé seulement à 17h. Nous sommes donc restés dans l’aéroport en attendant notre avion retardé par des intempéries parisiennes, ce qui était très ennuyeux et long. Puis nous avons fini par décoller.  Arrivés à Hambourg, nous avons rencontré nos correspondants. Arrivés à Buxtehude vers 21h, nous avons rencontré les parents de nos corres et sommes rentrés dans nos familles respectives.
Erster Tag der Franzosen :
Wir fuhren zum Flughafen. Das Flugzeug sollte um 14:55 Uhr starten, aber verspätete sich, sodass wir erst um 17 Uhr starten konnten. Am Flughafen mussten wir lange auf unser Flugzeug warten, was irgendwann sehr langweilig wurde. Doch irgendwann sind wir endlich abgeflogen. In Hamburg wurden wir von den Austauschpartnern empfangen. In Buxtehude holten uns die Eltern unserer Partner ab und brachten uns in unsere zukünftigen Familien.

P1060815

Erster Tag der Deutschen:
Nach kurzer Verspätung des Flugzeuges trafen wir uns um 17:30 Uhr am Bahnhof in Buxtehude. Von dort aus fuhren wir alle, gespannt auf das Kennenlernen der Franzosen, los. Die gute Stimmung hielt bis wir am Flughafen ankamen. Dort versammelten wir uns mit Flaggen, einem Willkommensbanner und bunten Flaggen auf unseren Gesichtern. Die Aufregung stieg bis endlich die Franzosen auf uns zukamen, es kam uns wie eine Ewigkeit vor. Nach kurzen ersten Gesprächen verließen wir den Flughafen schnell wieder und machten mit der S3 uns auf den Rückweg nach Buxtehude. In der Bahn wurde sich weiter kennengelernt und versucht auf Französisch und Deutsch zu verständigen. Um 21 Uhr trafen alle müde und erschöpft in Buxtehude ein, wo sie von ihren Gastfamilien abgeholt wurden.
Premier jour des Allemands:
A 17h30 nous nous sommes retrouvés à la gare de Buxtehude pour aller à l’aéroport. Nous étions très pressés de faire connaissance avec les Français. Nous avons fait une banderole où il y avait écrit « Herzlich Willkommen/Bienvenue ». Puis nous avons rencontré notre correspondant, nous avons parlé ensemble. Ensuite nous sommes allés prendre le train pour rejoindre Buxtehude. Dans le train, nous avons parlé avec nos corres pour faire plus ample connaissance. À 21h, nous sommes arrivés à Buxtehude, tous fatigués où les familles nous attendaient.

Posté par saint-ex à 14:18 - Permalien [#]