20 juin 2013

Mercredi 19 juin : Ausflug nach Schwerin

0669b06c846744f8b3226b483f7d46ab

Aujourd´hui, nous sommes partis à 8h à Schwerin près de la mer Baltique. Après deux heures de bus nous sommes arrivés puis nous avons visité la ville. Schwerin est la capitale du Mecklembourg-Poméranie occidentale, une region qui se situait dans l´ancienne RDA. Les élèves francais ont présenté en allemand et les élèves allemands ont présenté en francais la ville et les monuments.

Nous avons eu une visite guidée du château de Schwerin, le groupe allemand d´un côté et le groupe français de l´autre. Une des particularités de ce château est que certaines décorations autour des fenêtres et des portes étaient réalisées en papier-mâché, une spécialité de Schwerin à l´époque moderne.

Après nous avons eu une pause pour manger et baguenauder dans les rues pittoresques de la ville, puis nous avons fait un tour en bateau sur les lacs de Schwerin. Après nous sommes rentrés en bus à Buxtehude. 

 

DSC_0390

Am Mittwoch sind wir nach Schwerin aufgebrochen. Nach zwei Stunden Busfahrt haben wir mit einer kleinen Stadtführung in der Landeshauptstadt Mecklenburg-Vorpommerns begonnen. Einige Schüler hatten Informationen über bekannte Bauwerke vorbereitet und haben diese dann auf Deutsch und Französisch präsentiert.

Zur Übung geschah dies in der jeweiligen Fremdsprache, die französischen Schüler auf Deutsch und die deutschen Schüler auf Französisch. Auf diese Weise lernten wir etwas über den Dom St. Marien und St. Johannis, ein altes Fachwerkhaus und das Arsenal am Pfaffenteich.

Es folgte eine Besichtigung des berühmtesten Wahrzeichens von Schwerin: des Schweriner Schlosses, für jeden in seiner Sprache. Beeindruckend waren die prachtvolle Ausstattung und die kunstvollen Verzierungen an Wänden und Decken – auch wenn, wie wir erfahren haben, das meiste aus PAPPMACHÉ hergestellt und vergoldet wurden.

Nach zwei Stunden Mittagspause haben wir uns am Bootsanleger der " Weißen Flotte" wiedergetroffen. Von dort startete eine Bootsfahrt über zwei der insgesamt sieben Seen der Region, unter ihnen der viertgrößte Deutschlands, der Schweriner See. 

Nach weiteren zwei Stunden Busfahrt kamen wir gegen sieben Uhr an der Schule an und waren kaputt, aber zufrieden mit diesem schönen (etwas zu warmen) Tag. 

 

DSC_0396    DSC_0409

 

Anika und Aurore.

Schwerin

 

 

 

 

Posté par saint-ex à 23:04 - Permalien [#]